KSJ Diözese BerlinKatholische Studierende Jugend - Diözese Berlin

Über uns - KSJ Berlin

Was erwartet Sie und Ihre Kinder in der KSJ?

Den Kern der KSJ-Arbeit bilden die wöchentlichen nachmittags stattfindenden Gruppenstunden, in denen der Schulalltag durch spielerische und inhaltliche Elemente bereichert wird. Die Gruppenstunden sind DER Ort, um vom Schulstress abzuschalten, gemeinsam mit Freunden den Nachmittag zu verbringen, sich auszutauschen und auch mal kreativ über spannende Themen nachzudenken. Geleitet werden die Stunden von ausgebildeten JugendleiterInnen. Qualität garantieren hier regelmäßige Schulungen und Fortbildungen für die JugendleiterInnen-Card (JuLeiCa).

Den Höhepunkt stellen die Fahrten im Laufe des Jahres dar: gemeinsame Wochenenden und stadtgruppenübergreifende Fahrten, bei denen sich die Stadtgruppen näher kennen lernen können, sind keine Seltenheit!

Weiterhin nimmt die KSJ Berlin an Großereignissen und Jugendaktionen, wie dem Bistumsjugendtag, Wahlaktionen, Sozialaktionen, dem Weltjugendtag oder dem Stadtkirchenfest teil und gestaltet diese mit.

 

Die KSJ in Berlin

In Berlin gibt es die KSJ wieder seit 1999. Zurzeit engagieren sich gut 750 Mitglieder in vier KSJ-Stadtgruppen. Drei der Stadtgruppen sind an den Schulen Canisius-Kolleg in Tiergarten, Katholische Schule St. Marien in Neukölln und Katholische Theresienschule in Wei0ensee ansässig. Die Studierende Gruppe ist in der Kirchengemeinde Herz Jesu in Mitte beheimatet. An jeder Schule gibt es einen erwachsenen Mitarbeiter (EMI), der sie Stadtgruppe in ihrer Arbeit unterstützt.

 

Silja Und Raffaello

Die demokratisch gewählte Diözesanleitung haben zur Zeit Pater Felix Schaich (geistlicher Leiter), Antonia Knäbel und Viktoria Kowalski inne. Sie kümmern sich um stadtgruppenübergreifende Termine, sowie Fahrten, und planen verschiedene Konferenzen.
Dabei werden sie von Raffaello Rossi (Referent der KSJ - rechts) und Johanna Jungbluth (FSJlerin) unterstützt.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der unten genannten Emailadresse.